Markt Schmölln



Der Marktplatz von Schmölln hat seit dem großen Stadtbrand von 1772 die ansehnliche Länge von 193 Metern. Ab der Marktgasse nach dem oberen Tor zu standen in der Mitte des westlichen Marktteils noch sechs kleine Häuser, die nach dem Brande nicht mehr aufgebaut wurden. Am 7. Oktober 1988 wurde zusammen mit dem neuen Standesamt der Brunnen auf dem Marktplatz in Betrieb genommen. Der Brunnen wird durch eine Trinkwasserleitung gespeist. Die Figuren des Brunnens stellen eine Mutter mit Kind dar, man kann sagen, es könnte eine moderne Abwandlung des Stadtwappens (Marienbild) sein. Auf der Umfassung des Brunnens ist die Geschichte der Stadt Schmölln (Vergangenheit bis Neuzeit) eingemeißelt.



Bildergalerie