Das Land der 1.000 Höfe

Die Altenburger Vierseithöfe als lebendige Zeitzeugen bäuerlichen Glanzes

Ihre Gäste erleben die faszinierende Geschichte der Altenburger Vierseithöfe, die von bäuerlichem Selbstbewusstsein, fruchtbaren Böden und einer über Jahrhunder - te geprägten Kulturlandschaft erzählt. Sie tauchen ein in vergangene Zeiten, als aufgeklärte und fortschrittliche Bauern auf unteilbaren Höfen eine Ära des Wohl - stands begründeten. Durch prachtvolle Toreinfahrten, beeindruckende Laubengänge und kunstvoll verzierte Bohlenstuben spazieren sie durch das Erbe dieser Orte. Die farbenfroh bepflanzten Bauerngärten bewahren stolz die lebendige Pracht vergan - gener Tage – ein beeindruckendes Vermächtnis, das bis heute fortbesteht.