Residenzschloss Altenburg, Schlosskirche ©Marcel Peters
Virtuelle Tour durch das Altenburger Land
16. April 2020
Karten auf den Tisch!
27. April 2020

Vorgestellt: Der Pohlhof von Altenburg

Pohlhof © Sandra Adam

 

Der Pohlhof, ein ehemaliger Freihof, ist das letzte erhaltene Rittergut der Stadt Altenburg. Er liegt an den Überresten der Stadtmauer und ist ein Zeugnis des ländlichen Charakters der Stadt in der Zeit vor der Industrialisierung. Das Haus wurde vermutlich um 1400 gebaut; sein heutiges Äußeres mit dem markanten Renaissance-Treppengiebel und dem alten Park erhielt das Anwesen wahrscheinlich ab dem 16. Jahrhundert.

Der Pohlhof ist das Geburts- und Sterbehaus des bekanntesten Sohnes der Stadt, Bernhard August von Lindenau, bedeutender Staatsmann, Astronom und Kunstsammler.

Heute befindet sich im Pohlhof das Standesamt von Altenburg.