Entdecken Sie Altenburg und das traditionsreiche Altenburger Land mit dem Bus
31. Januar 2020
Wir stellen vor: Susanne Stützner vom Altenburger Kulturmanagement
3. Februar 2020

Touristiker aus dem Altenburger Land nehmen Tagestouristen ins Visier

Touristiker aus dem Altenburger Land treffen sich im Altenburger Bachsaal zur Arbeitsgemeinschaft Tagestourismus ©André Neumann

Touristiker aus dem Altenburger Land nehmen Tagestouristen ins Visier

Am Mittwoch, 29. Januar trafen sich die touristischen Akteure des Altenburger Landes zur ersten Sitzung der Arbeitsgemeinschaft Tagestourismus im Bachsaal des Residenzschlosses Altenburg. Eingeladen hatte der Tourismusverband Altenburger Land e.V. Ziel ist, die Auslastung der touristischen Einrichtungen ganzjährig zu erhöhen und damit die Wertschöpfung der Region zu steigern.

Im Rahmen des Treffens, an dem sich 32 Personen beteiligten, wurden durch die Tourismusinformation Altenburger Land, als touristischer Vermarkter, zunächst Werbemöglichkeiten im Raum Gera, Zwickau & Vogtland, Chemnitz und Leipzig vorgestellt.

Anschließend haben die Teilnehmer darüber aktiv diskutiert, Erfahrungsberichte geteilt und sich dazu verständigt, den Fokus künftig auf nachhaltige Marketingmaßnahmen zu legen. Unabdingbar dafür ist eine noch stärkere Vernetzung der Partner untereinander. In einem nächsten Schritt werden sich die touristischen Akteure in kleineren themenbezogenen Arbeitsgruppen treffen. Dabei soll die Entwicklung wettbewerbsfähiger Produkte, die einen Reiseanlass schaffen und unter einem gemeinsamen Dach vermarktet werden können, vorangetrieben werden.

„Das Altenburger Land ist Einzugsgebiet für rund 3,2 Millionen Menschen, die in einem Umkreis von ein bis zwei Stunden Entfernung leben“, so André Neumann, Vorstandsvorsitzender des Verbandes. Diese Menschen sind potenzielle Tagesgäste für die Region Altenburger Land. Tagesreisende sorgen ganzjährig für eine gute Auslastung touristischer Einrichtungen, generieren in der Folge Umsätze und möglicherweise künftig auch Übernachtungen.