Tourismusverband Altenburger Land stellt Wegewart ein
30. August 2019
Kreativmesse zum Tag des offenen Denkmals am 8. September
5. September 2019

Tag des offenen Denkmals am 8. September

Renaissance Herrenhaus Oberzetzscha ©Stadtverwaltung Altenburg

Tag des offenen Denkmals am 8. September

Denkmäler sind Zeitzeugnisse der kulturellen Entwicklung der Menschheit. Umso besser, dass wir einmal im Jahr ganz bewusst einen Tag zu dessen Ehren verbringen können. Der Tag des offenen Denkmals findet bundesweit in vielen Städten und Landkreisen statt. Der Landkreis Altenburger Land schließt sich auch in diesem Jahr unter dem Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ am 8. September an.

Jürgen Fröhlich von der Denkmalschutzbehörde der Stadt Altenburg kennt das Programm in der Residenzstadt. Highlights, die man sich nicht entgehen lassen sollte, sind seiner Meinung nach: das Eröffnungskonzert in der Brüderkirche, das Hoffest in der Gabelentzstraße 15 oder die Führungen durch die slawisch, urgeschichtlichen Ausgrabungen in Kosma.

Außerdem finden sich offene Türen außerhalb Altenburgs in Fockendorf, Heyersdorf, Kriebitzsch, Lucka, Meuselwitz, Ponitz, Schmölln, Starkenberg und Treben.

Weitere Informationen zum Tag des offenen Denkmals:

Zum Programm der Stadt Altenburg Zum Programm Altenburger Land