„Echt Altenborgsch!“ … Handgemachte Seife aus dem Wieratal
3. August 2019
Westerntage im Altenburger Land
12. August 2019

Sinneswandern in Altenburg

Sinneswandern in Altenburg – Einmal ganz bewusst abschalten und die Kleinigkeiten in der Natur spüren

Stellen sie sich vor, sie stehen draußen in einem Waldstück, es ist nicht zu warm und nicht zu kühl. Sie schließen die Augen und sind für einen kurzen Moment nur bei sich, einzig und allein die Natur ist ihr Gefährte. Sie spüren einen Windzug auf der Haut. Sie hören neben dem Schlagen ihres Herzens, den Wind in den Blättern, einen Vogel zwitschern und eine Hummel ganz nah an ihrer Nasenspitze vorbeibrummen. Sie riechen den Duft von Holz und Wald – frisch und unverbraucht.

So einen kurzen Moment den kann man beim „Sinneswandern“ mit Yvonne Ammer in und um Altenburg erleben. Einmal ganz bewusst abschalten und die Kleinigkeiten in der Natur spüren. Zwei- bis dreistündige Wanderungen bietet die Tourleiterin an, unter anderem im Botanischen Garten, Schlosspark oder Stadtwald. Und das bewusste Abschalten und Entdecken ist nicht nur für Kinder ein Erlebnis, auch Erwachsene können mit verbundenen Augen und Ohrenschützern so Manchem einen neuen Sinn verleihen.

Treffpunkt für die Sinneswanderungen ist an der Farbküche in Altenburg, Markt 10. Führungen finden am 09.08.19, um 14 Uhr, 16.08.19, um 11 Uhr, 17.08.19, um 16 Uhr und 05.09.19 um 9 Uhr zum Preis von 6,50 Euro statt. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Weitere Touren sind bereits in Planung.

Für Rückfragen steht die Farbküche unter Telefon 03447 / 5153716 zur Verfügung.