Ritter und Burgdamen ganz privat: Museum Burg Posterstein präsentiert neues Kinderbuch

Hinter den Kulissen … vom Inselzoo Altenburg
30. März 2021
Digitale Osterwerkstatt – „Fotoeier“ gestalten
31. März 2021

Ritter und Burgdamen ganz privat: Museum Burg Posterstein präsentiert neues Kinderbuch

Mit-Autorin Marlene Hofmann aus dem Museum Burg Posterstein mit dem neuen Kinderbuch „Ritter und Burgdamen ganz privat ©Museum Burg Posterstein

Pünktlich zum Osterfest stellt das Museum Burg Posterstein sein neues Kinderbuch „Ritter und Burgdamen ganz privat! – 10 Fragen & Antworten zum Alltag auf Burgen im Mittelalter“ vor. Genau wie in der beliebten Familien-Ausstellung „Die Kinderburg“ beantworten darin die Postersteiner Burggeister Posti und Stein von Kindern gestellte Fragen. Im Buch gibt es Wissen kurz und knapp, viele Illustrationen und unterhaltsame interaktive Elemente. Es ist nicht nur die optimale Ergänzung, Vor- oder Nachbereitung zur Ausstellung, sondern gibt Kindern auch unabhängig davon einen Einblick in den mittelalterlichen Alltag.

Da sich das Museum Burg Posterstein seit mittlerweile über 140 Tagen im Lockdown befindet, kann das Buch telefonisch oder per E-Mail bestellt oder in der Buchhandlung Goerke, Amtsplatz 1, in Schmölln gekauft werden.

Durften Ritter alles?

Das Kinderbuch „Ritter und Burgdamen ganz privat!“ gibt anschaulich, einfach und bunt illustriert Antworten auf Fragen wie „Durften Ritter alles?“, „Musste eine Burgherrin nur schön aussehen?“ oder „Durften Ritter und Burgdamen essen, was sie wollten?“. Auch „Klassiker“ des Kinderburg-Blogs des Museums wie die Frage „Benutzten Ritter und Burgdamen Klopapier?“ sind dabei. Ursprünglich stellte eine vierjährige Besucherin diese lebenspraktische Frage. Denn die Postersteiner Familien-Ausstellung, der zugehörige Kinderburg-Blog und nun auch das neue Kinderburg fußen auf von Kindern gestellten Fragen. Diese geben dann Anlass, auch auf größere geschichtliche Zusammenhänge einzugehen und beispielsweise zu erklären, warum das Mittelalter eigentlich Mittelalter heißt und wie Kaiser, Ritter und Bauern in dieser Zeit voneinander abhängig waren.

Das Kinderbuch ist geschrieben von Historikerin Franziska Engemann und Kommunikationsexpertin Marlene Hofmann, beide Mitarbeiterinnen im Museum Burg Posterstein. Die vielen Zeichnungen im Buch stammen von Marlene Hofmann, Franziska Engemann und Matthias Huberty. Die Publikation wird unterstützt vom Freistaat Thüringen, dem Landkreis Altenburger Land, der Bürgerstiftung Altenburger Land und dem Museumsverein Burg Posterstein e.V.

Mit dem Kauf unterstützen Sie den Erhalt des Museums, das durch die Pandemie seit fast einem halben Jahr ohne Einnahmen auskommen muss.

Buch kaufen:

Kinderbuch „Ritter und Burgdamen ganz privat! – 10 Fragen & Antworten zum Alltag auf Burgen im Mittelalter“

30 Seiten, farbig, Softcover

8,00 Euro zzgl. Versand

Bestellung via: info@burg-posterstein.de oder (034496) 22595

Kauf in der Buchhandlung Goerke, Amtsplatz 1, 04626 Schmölln

Zum Kinderburg-Blog