Sonderausstellung „Mit Speed durchs Kinderzimmer“

Datum/Zeit
01.12.2020 - 21.02.2021 (Ganztägig)

Veranstaltungsort
Residenzschloss Altenburg

Veranstaltungsinfo

“Mit Speed durchs Kinderzimmer” ist die diesjährige Exposition betitelt, die sich historischem Spielzeug auf Rädern widmet. Zu sehen sein werden, neben Exponaten aus dem eigenen Fundus, auch Stücke von zwei externen Leihgebern, kündigt Museumsmitarbeiterin Gabriele Heinicke an. Die Bandbreite ist groß: “Von Autos und Eisenbahnen über die bekannten Fröbel-Fahrzeuge und Märklin-Baukästen bis zu erzgebirgischen Miniaturfahrzeugen ist alles dabei”, zählt Heinicke auf. Abgedeckt werden die Spielzeug-Jahre von etwa 1880 bis in die 1960er-Ära.

Klar, dass sich unter den Ausstellungsstücken so manches Highlight findet. Dazu zählt etwa ein Tret-Ferrari von 1960, ein Tret-Flugzeug der Marke Steelcraft aus den USA von 1942 oder aber ein französischer Tretroller von 1950 aus der Sammlung Eckart Holler, Depot Pohl-Ströher, Gelenau. “Etwas ganz besonderes ist auch ein Puppenwagen aus den Kunstsammlungen Zwickau, bei dem die Wachspuppe beim Bewegen zu strampeln beginnt”, freut sich Heinicke.

Abgerundet wird die Sonderausstellung mit Bummiheften, Kinderbüchern, Adventskalendern, Stammbuchsbildern und Weihnachtspostkarten sowie historischen Fotos aus dem schlosseigenen Fundus. Hier gilt es, mitunter ganz genau hinzuschauen, wo sich die Räder auf den Abbildungen finden, macht Heinicke gerade Familien Lust aufs intensive Stöbern in den Ausstellungsräumen.

Von Bastian Fischer, Osterländer Volkszeitung

Termin: 29. November 2020 (ab 14 Uhr) bis 21. Februar 2021

Öffnungszeiten Ausstellung: Dienstag bis Sonntag und Feiertage 10 – 17 Uhr, Montag geschlossen

Eintritt: 6,00 EUR p.P., Familienkarte 15,- € (mindestens 1 Erwachsener mit bis zu 5 Kindern bis 18 Jahre), Kinder bis 7 Jahre haben freien Eintritt

Weitere Informationen

Zur Veranstaltungsübersicht