Pfingst-Radtour zum Deutschen Mühlentag

Datum/Zeit
01.06.2020 (10:00 - 15:30)

Veranstaltungsort
Bahnhofsvorplatz Altenburg

Veranstaltungsinfo

Zum traditionellen „Deutschen Mühlentag“ am 1.6.2020 führt unsere Radtour zur Bockwindmühle nach Hartha und anschließend zu zwei Wassermühlen im Tal der Sprotte.

Start zu dieser „Mühlentour“ ist der INFO-Punkt am Bahnhofsvorplatz Altenburg.

Geplanter Streckenverlauf:

  • Vom Bahnhof zur Kreuzung Offenburger-Kauerndorfer Allee-weiter bis zur Einmündung Zeitzerstr. – hier nach rechts auf Wirtschaftsweg nach Drescha-bis Ortsende anschl. nach Steinwitz
  • Von Steinwitz zur Landstr. nach Göhren bis Abzweig nach Kosma-weiter nach Kürbitz anschl. auf Wirtschafts-Radweg nach Göhren- Schwanditz- Kertschütz bis Prehna
  • Hier gerade weiter bis Abzweig Landstr. nach rechts zur Bockwindmühle Hartha (19,5km) –Besichtigung und Mittagsrast (ca. 45min) Weiterfahrt gegen 12.30Uhr
  • Über Radweg zurück auf Landstraße Richtung Wildenbörten-Ortsdurchfahrt – weiter über Zagwitz zur Einmündung in B7 bei Untschen – nach rechts ca. 100m auf der B7 –anschließend links ab nach Lohma – hier halblinks leicht bergan zum „Sprotte-Radweg“
  • Auf guten Radweg über Burkersdorf nach Schloßig (31 km)-links in Ortsmitte und zur Wassermühle Schloßig – INFO-Besichtigung (ca. 30min) Weiterfahrt gegen 13.45 Uhr
  • Zurück auf den Sprotte-Radweg- nach Schmölln-Ortsdurchfahrt auf Nebenstr. zum Radweg “ Thüringer Städtekette“ bis Großstöbnitz – hier links ab zum Ortsteil Papiermühle (40km)
  • An der ehemaligen Papiermühle – INFO-Halt zur Mühlengeschichte (ca. 15min. ) Weiterfahrt gegen 14.30Uhr
  • Von Papiermühle zum „Papiermühlenwehr“ an der Sprotte (INFO) anschließend Rückfahrt nach Altenburg über Saara – Selleris – Mockern
  • Ankunft nach ca. 53km gegen 15.30Uhr
Streckenlänge:
ca. 53 km auf überwiegend gut ausgebauten Radwegen und Nebenstraßen mit ebenen Profil mit kaum Steigungen, familientauglich.
Die reine Fahrzeit beträgt rund 3,5 Std., mit Pausen ca. 5,5 Std.