Konzert mit Kantor Matthias Böhlert in der Friedenskirche Ponitz

Datum/Zeit
27.06.2020 (19:30 - 21:30)

Veranstaltungsort
Friedenskirche Ponitz

Veranstaltungsinfo

Bereits 1734 vor der endgültigen Fertigstellung der Kirche ergeht an Gottfried Silbermann der Auftrag, eine Orgel für die Ponitzer Kirche zu bauen. In einem am 14. September des gleichen Jahres unterzeichneten Kontrakt sind bereits genaue Angaben über die zukünftige Orgel enthalten. Unterzeichnet wurde diese Urkunde von Carl August von der Planitz, Dorothea von Schönburg geb. von Zehmen und von Christiana Sibylla von der Planitz geb. von Zehmen als die Auftraggeber sowie von Gottfried Silbermann.

Das Original dieses Schriftstückes ist heute unauffindbar. Der detaillierte Inhalt des Kontraktes geht jedoch aus einer zeitgenössischen Abschrift hervor. Erst 1996 entdeckte man diese handschriftliche Kopie des ursprünglichen Vertrages auf einer Auktion in London. Heute befindet sich dieses Schriftstück in der Sächsischen Landesbibliothek, eine Fotokopie existiert auch im Ponitzer Pfarrarchiv. Mit dem Auffinden dieser Abschrift wurde erstmals deutlich, dass die Orgel nach dem erweiterten Vertrag von 1735 erbaut wurde.

Weitere Informationen

Zur Veranstaltungsübersicht