Urlaub auf dem Bauernhof – Zu Gast auf dem Rittergut Schwanditz
25. März 2019
Tourismusverband Altenburger Land e.V. lädt am 30.04. zum Treffen der Beherbergungsbetriebe ein
3. April 2019

„Echt Altenborgsch!“ … Gartentipps

Keimlinge ©Verlag Klaus Jürgen Kamprad

„Echt Altenborgsch!“ … Gemüse vorziehen für die Selbstversorgung: Der richtige Zeitpunkt für den Start

Viele Gemüse-, Salat- und Blumensorten werden nun auf der Fensterbank vorgezogen, dann sind sie im Spätfrühling groß genug um ins Beet umgepflanzt zu werden. Die verschiedensten Gemüsesorten benötigen gleichmäßige Wärme und Feuchtigkeit. Diese bekommen sie in unseren Gefilden zu dieser Jahreszeit nur geschützt hinterm Fenster.

Die Auswahl unter den verschiedenen Samen ist vielfältig: neue und alte Sorten, unterschiedlichste Farben und Formen, gekaufte oder selbst geerntete – das Auswählen und den Keimlingen danach beim Wachsen zuzuschauen macht einfach Spaß!

Das Aussetzen der Pflanzen erfolgt dann in der Regel nach dem 15. Mai, dann haben wir auch hier optimale Bedingungen.

Faustregel

Anfang bis Mitte März ist für die meisten Gemüsesorten eine gute Zeit, um mit dem Vorziehen zu beginnen – an einem hellen warmen Platz und stets versorgt mit genügend Feuchtigkeit. Oft steht auch auf den Samentütchen, wann mit der Anzucht begonnen werden kann.

Regionale Produkte & Angebote