Hainbergsee Meuselwitz



Dieser See für Angeln und Freizeitsport entstand um die Jahrhundertwende aus dem Restloch der um 1871 aufgeschlossenen ehemaligen Grube "Vereinsglück". Der Hainbergsee umfaßt mit rund 800 m Länge und 300 m Breite eine Wasserfläche von ca. 18 Hektar. Stellenweise ist er bis zu 40 m tief. Vermutlich existiert eine unterirdische Quelle, die für die gute Wasserqualität sorgt. Der von einem kleinen Wäldchen umgebene See kann auf einem Wanderweg umrundet werden. Vom Hotel & Restaurant "Am Hainberg-See" eröffnet sich bei einer Rast ein wunderbarer Ausblick über den ganzen See. Vor allem das Inselbiotop bietet vielen Tieren Unterschlupf. So gibt es neben dem reichen Fischbestand auch Reier, Schwäne und Wildgänse. An den See grenzt der ca. 220 m hohe Hainberg, der zu den höchsten Erhebungen um Meuselwitz zählt.



Bildergalerie



Kontakt