“Echt Altenborgsch!” … Straußenfarm Burkhardt
26. Juli 2019
Bier-Tasting in der Altenburger Brauerei für Gruppen
30. Juli 2019

Hautnah an Erdmännchen, Esel und Co. – im Altenburger Inselzoo

Wenn von weitem bunte Stelzenläufer-Clowns lustig winken, wenn der Inselzoo phantasievoll geschmückt ist und wenn die Erdmännchen ihr Fell ganz besonders geputzt haben: dann ist wieder Inselzoofest. Auch in diesem Jahr wird die schöne und beliebte Tradition am Samstag, den 3. August ab 9 Uhr fortgesetzt.

Hautnah an Erdmännchen, Esel und Co. – im Altenburger Inselzoo

Eine Brücke ragt in mitten des großen Teiches bis zu einer kleinen, grünen Insel. Ein spitzes, weißes Tor verschafft Besuchern den Einlass in Altenburgs Reich der Tiere, fernab vom sonstigen Städtedschungel. Seit der Eröffnung im Jahre 1954 beherbergt Altenburg im Inselzoo hunderte Tiere. Insgesamt 87 Tierarten finden die Besucher, egal ob im Tropenhaus oder unter freien Himmel.

Für Klein und Groß gibt es hier viel zu erkunden. Wo kommen die Erdmännchen her und wie leben sie in ihrem Ursprungsland? Viele solcher Fragen werden auf ausgearbeiteten Schautafeln erklärt. Und auch mal anfassen und streicheln ist kein Problem, denn seit 2001 gibt es ein Streichelgehege.

Außerdem ist der Inselzoo für Kinder ein wahres Spieleparadies. So findet sich, neben den interessanten Tieren, auch ein Spielplatz mit Kletterturm, Schaukeln oder Rutsche. Und wenn es dann doch mal ans Wasser gehen soll, kann man sich ein Ruder- oder Tretboot mieten und den großen Teich auf eigenen Faust erkunden.

Öffnungszeiten:

  1. April bis 4. Oktober: 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr
  2. Oktober bis 13. April: 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Mehr Informationen

©Eva Anna-Lena Zorn