Atenburger Wohnmobilstellplatz
28. Februar 2020
Altenburger Spielfläche: Gemeinsam neue und alte Spiele testen
28. Februar 2020

3. Altenburger Kindermuseumsnacht

Erste Altenburger Kindermuseumsnacht - im Lindenau Museum Foto: ©Jens Paul Taubert

3. Altenburger Kindermuseumsnacht

Rüdiger malt, forscht, staunt, rätselt und bastelt

Die Altenburger Museen laden am 6. März 2020 von 17 bis 21 Uhr zur dritten Kindermuseumsnacht.

Abends, wenn es schon dunkel ist, einen Ort zu besuchen, der normalerweise bereits  geschlossen hat, macht schon besonders viel Spaß. 1800 kleine und große Leute haben sich im letzten Jahr auf den Weg gemacht, um geheimnisvolle Dinge zu erforschen, Unglaubliches zu erfahren oder gar selbst zum Künstler oder zur Künstlerin zu werden.

Begleitet hat sie dabei der kleine unerschrockene Museumsgeist Rüdiger. Rüdiger wird auch in diesem Jahr nicht müde, auf dieses besondere Ereignis im Kulturleben unserer Region aufmerksam zu machen. Er lädt ins Naturkundemuseum Mauritianum, ins Schlossmuseum und ins Lindenau-Museum ein. Da manchmal der Platz für die vielen neugierigen Besucher nicht ausreicht, haben wir in diesem Jahr liebe Gäste von der Burg Posterstein in die Orangerie eingeladen.

Rüdiger lädt auch in diesem Jahr wieder zu einem gemeinsamen Abschluss in die Schlosskirche ein und verspricht, dass nicht nur die Orgel erklingt, sondern alle Teilnehmer der Kindermuseumsnacht eine letzte wundervolle künstlerische Darbietung erwartet, die alle kleinen und großen Gäste verzaubert in die Nacht schicken wird.

Kinder von 6 bis 12 Jahren, die sich für das außergewöhnliche Event interessieren, können sich im Rahmen der dritten Kindermuseumsnacht im Lindenau-Museum unter der Rufnummer 03447-895543 anmelden. Treffpunkt ist am 6. März, 17 Uhr, im Museum in der Gabelentzstraße.

Weitere Informationen