175 Jahre Bahnverbindung nach Leipzig – Dampflok live im Altenburger Bahnhof

Restauratoren in den letzten Zügen zur Eröffnung der Herzoglichen Gemächer im Residenzschloss Altenburg
Eröffnung Herzogliche Gemächer „19./20. Jahrhundert“ im Residenzschloss Altenburg
11. September 2017
Blick auf den Rathausturm
Auf Luthers Spuren in Altenburg
13. Oktober 2017

175 Jahre Bahnverbindung nach Leipzig – Dampflok live im Altenburger Bahnhof

Bahnhof Altenburg © Stadtverwaltung Altenburg

Bahnhof Altenburg © Stadtverwaltung Altenburg

Mit einem Schauspiel der besonderen Art wird am 23. September an ein für Altenburg epochales Ereignis erinnert. An dem Sonnabend wird eine historische Dampflokomotive in den Altenburger Bahnhof einfahren, deren Anblick nicht nur die Herzen von Eisenbahnfreunden höher schlagen lassen wird. Der Sonderzug, der aus Leipzig-Plagwitz kommt, wird aus Anlass des 175-jährigen Jubiläums der Eisenbahnverbindung zwischen Leipzig und Altenburg auf die Reise geschickt. Mit der Inbetriebnahme dieser Eisenbahnverbindung setzte eine nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung Altenburgs und der gesamten Region ein.

Die Dampflokomotive 41 11 44 wird von der „Interessengemeinschaft Eisenbahnfreunde Werrabahn“ auf die Gleise gestellt. Der Reisezug fährt an dem Nachmittag von Leipzig-Plagwitz über Neukieritzsch nach Altenburg. Bestandteil des Sonderzuges, der während seines etwa einstündigen Aufenthalts im Altenburger Bahnhof besichtigt werden kann, wird auch ein bewirtschafteter Wagen der Mitropa sein.

Zu einem zünftigen Empfang gehört ein standesgemäßer Abschied. Wenn der historische Zug um 17:44 Uhr abfährt, werden die Böllerschüsse der Altenburger Schützengilde weithin hörbar sein. Auf diese lautstarke Weise soll auch vor 175 Jahren der Schlusspunkt gesetzt worden sein.

Für jene, die in dem Sonderzug mitfahren möchten, folgender Tipp: Fahrkarten sind in der Tourismusinformation Altenburger Land (Markt 10) erhältlich.