Marionettentheater Dombrowsky

... spielt in siebter Generation für Jung und Alt

Hervorgegangen aus der Tradition der Familie Kressig-Dombrowsky wird in 7. Generation das Wandermarionettentheater gepflegt. 1980 gründete Uwe Dombrowsky, nach seiner Ausbildung zum Puppenspieler, seine eigene Bühne. Seit 1982 selbstständiger Tourneebetrieb mit Ehefrau Evelyn.

Das Marionettentheater Dombrowsky spielt in siebter Generation Stücke für Kinder und Erwachsene. Das Wandertheater ist vor allem im ländlichen Raum und Kleinstädten in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Südbrandenburg und Thüringen unterwegs. Im „Komödiantenhof“ in Engertsdorf im Altenburger Land – rund 15 Kilometer von Altenburg entfernt – hat der „Förderverein Mitteldeutsches Wandermarionettentheater“ e.V. zudem einen Theatersaal eingerichtet und ein originales, historisches Wandermarionettentheater (um 1900) fest installiert. 

 

Geschichte des Familienbetriebs geht zurück bis ins Jahr 1810

Große Kunst auf kleinem Raum können die Zuschauer bei den Stücken von Uwe und Evelyn Dombrowsky erleben. Die Geschichte des Familienbetriebs lässt sich bis ins Jahr 1810 zurückverfolgen. Im Jahr 1980 gründete der ausgebildete Puppenspieler Uwe Dombrowsky seine eigene Bühne, seit 1982 ist er gemeinsam mit seiner Ehefrau Evelyn unterwegs. 

 

Spielplan und Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene 

Der Spielplan umfasst 15 Stücke für Kinder und elf für Erwachsene. Für die Kleinen stehen vor allem klassische Märchen wie „Rumpelstilzchen“, „Der Froschkönig“ und „Rotkäppchen“ auf dem Programm. Das Repertoire für Erwachsene umfasst Klassiker wie „Dr. Faust´s Höllenfahrt“ oder auch Regionalgeschichten wie „Der sächsische Prinzenraub“ und „Gräfin Cosel - ein Frauenschicksal am Hofe August des Starken“. Den gesamten Spielplan und alle Veranstaltungen gibt es auf der Website www.dombrowsky-marionetten.de 

 

Ungewöhnlicher Spielort: Quarzhöhle im Besucherbergwerk Zschorlau

Für ihr Wandermarionettentheater ist das Ehepaar auch immer wieder auf der Suche nach außergewöhnlichen Spielorten, wie die Quarzhöhle im Besucherbergwerk Zschorlau. Zudem werden Ausstellungen zum Thema Wandermarionettentheater am Beispiel der Familiendynastie Kressig-Dombrowsky konzipiert und gestaltet.

 

TIPP

Hänsel und Gretel, Schneewittchen, der gestiefelte Kater und der Froschkönig – sie alle treffen sich in Engertsdorf im Altenburger Land. Keine Sorge, dort befindet sich nicht der geheime Eingang zum Märchenwald, sondern das historische Wandermarionettentheater von Uwe und Evelyn Dombrowsky.

 

Parken

Gästeinformation

Datentabelle

Bad-Ausstattung

Architektur-Information

Unter Tage

Anwendungen und Heilanzeigen

Mobilitätsangebote

Sauna-Ausstattung

Ensemble

Angebote und Service

Größe

Tagungsausstattung

Entfernungen

Datentabelle