Museum Burg Posterstein



Von Rittern und Salondamen

In den barocken Räumen der über 800-jährigen Burg entdecken Sie die Geschichte der Burg und der Region im Dreiländereck Thüringen-Sachsen-Sachsen-Anhalt.

Die Ausstellung zur europäischen Salonkultur erzählt von den spannenden Ereignissen am Musenhof der Herzogin von Kurland im benachbarten Löbichau. Sie tauchen ein in die bewegte Zeit zwischen Französischer Revolution, Aufstieg und Fall Napoleons und Wiener Kongress.

Vom 25 Meter hohen Burgturm bietet sich eine herrliche Aussicht.

Service

  • Info-Material in Englisch, Französisch und demnächst Niederländisch
  • Hör- und Videostationen in der Ausstellung
  • Besondere Führungen und Programme für Kinder und Familien auf Vorbestellung.
  • Heiraten im historischen Gerichtsraum
  • Wechselnde Sonderausstellungen
  • Wir vermieten den Burgkeller ganzjährig für Feiern bis Personen, bei individueller Gestaltung der Tafel. Das Catering ist eigenständig zu arrangieren. Vor Ort gibt es eine gut ausgestattete Küche und Geschirr.


  • Postersteiner Straße 3
    04600 Posterstein
    Tel.: 034496 22595
    Mail: museum@burg-posterstein.de
    Web: www.burg-posterstein.de

Öffnungszeiten:

März bis Oktober:
Dienstag bis Samstag 10.00 - 17.00 Uhr
Sonntag & Feiertage 10.00 - 18.00 Uhr

November bis Februar:
Dienstag bis Freitag 10.00 - 16.00 Uhr
Samstag, Sonntag & Feiertage 10.00 - 17.00 Uhr

Himmelfahrt, Heiligabend, Silvester und Neujahr geschlossen

Eintrittspreise:

Pro Person: 4,00 €
Ermäßigter Eintritt: 2,00 €
Kinder (bis 6 Jahre): freier Eintritt

Familien (max. 2 Erwachsene, sowie Kinder bis 18 Jahre): 8,00 €
Gruppen (ab 12 Personen): 3,00 € pro Person

Jahreskarte: 10,00 €
Ermäßigt: 5,00 €